AUTUMN'S CHILD - Angel's Gate

 

Tracklist:

 

  • Where Angels Cry
  • Aquarius Sky
  • Don’t Say It’s Love
  • A Tear From the Sky
  • Love Is Not An Enemy
  • Dream Of America
  • Straight Between The Eyes
  • Don’t Ever Leave Me
  • A Piece Of Work
  • Only Love Can Save The World
  • Your Words

 


Info:

VÖ: 26.02.2021

Label: AOR Heaven


Video:

Bewertung:

Autor:  Kerbinator

 

Bewertung:  7,5 / 10



Autumn's Child aus Schweden sind aus der Melodic Rock Band Last Autumn's Dream hervorgegangen, die seit 2003 sage und schreibe 14 Alben herausgebracht haben. Antreiber für Autumn's Child ist hierbei Sänger Mikael Erlandsson, der sich neben Last Autumn's Dream seine Sporen auch bei Secret Service, Phenomena und Salute verdient hat. Ein Album gab's bereits schon, mit „Angel's Gate“ wagt man nun den nächsten Schritt.

 

Klar, daß auch bei Autumn's Child hochmelodischer Rock/AOR auf der Fahne geschrieben steht. Mit Musikern wie Drummer Robban Bäck (Mustasch, ex-Eclipse), Gitarrist Pontus Akesson (Moon Safari), sowie Basser Johan Strömberg und den Gast-Keyboardern Jona Tee (H.E.A.T.) und Claes Andreasson (Heartbreak Radio) sind die musikalischen Zeichen gesetzt. Dazu kommt noch der hohe, aber recht rauhe Gesang von Mikael Erlandsson, der nebenbei auch noch in die Tasten haut.

 

So beginnt das Album mit „Where Angels Cry“ fast schon zärtlich, wird aber im Verlauf zum eingängigen Melodic Rocker mit wirbeligen Keyboardpassagen und Piano. Auch das Gitarrensolo ist qualitativ einwandfrei, so daß auch mit der hohen rauhen Stimme Erlandsson's ein stimmiger Opener vorliegt. Etwas poppiger wird’s beim folgenden „Aquarius Sky“, das zwar mit hardrockigem Riff beginnt, aber immer radiotauglicher wird. Auch durch den melodischen Refrain und einem Break mit ruhiger Passage begünstigt.

 

Neben diesen Melodic Rock/AOR Nummern wechseln Autumn's Child auch immer mal wieder ins Classic Rock Lager a'la Supertramp, wie bei „Dream Of America“ und „A Piece Of Work“. Mehrstimmiger Gesang und leichte symphonische Klänge unterstreichen dies, auch hier zeigt sich ein etwas poppigerer Charakter der Band. „Love Is Not An Enemy“ kristallisiert sich ein wenig zum Highlght des Albums heraus. Sehr starker Refrain und eine tolle Gesangsleistung von Mikael, der zum Ende hin beinahe ins Kreischen gerät, sowie wuchtige Drums liefern ein volles Melodic Rock Brett ab.

 

Wie es sich für eine solche Band gehört, sind auch Balladen Bestandteil der Songs. In diesem Falle „A Tear From The Sky“ mit Piano und Streichern, sowie das verträumte „Don't Ever Leave Me“, ebenfalls auf Piano basierend. Dagegen steht beispielsweise das stimmungsvolle „Only Love Can Save The World“. Ebenfalls nicht unbedingt ein hartes Rockstück, sondern mit Clap-Your-Hand-Part eine groovige Halbballade.

 

Autumn's Child bewegen sich mit „Angel's Gate“ zwischen melodischem (Hard Rock)/AOR Marke Brother Firetribe, Eclipse, H.E.A.T. und klassichem Rock a'la Supertramp, ELO oder Toto. Alles in allem eine feine Mischung, die sehr gut ins Ohr geht, aber den absoluten Über-Hit nicht an Bord hat. Dennoch ein schönes melodisches Rockalbum mit guten Musikern und starkem Sänger.  

 



Kommentar schreiben

Kommentare: 0